Katrin Köngeter und Ablelom Kufulu heißen die Sieger
beim 7. Stauseelauf in Vöhrenbach!

Der Stauseelauf 2016 fand am 25. September 2016 statt. Auch bei der 7. Austragung bildete der Stauseelauf den Abschluss der Denzer-Cup-Laufserie, die 2016 insgesamt neun Läufe umfasste. Der Hauptlauf über 11,5 km startete um 11:00 Uhr beim Vöhrenbacher Bauhof auf der Werthe. Bereits eine Stunde früher also um 10:00 Uhr starteten die Schüler über 2 bwz. 4,2 km.

Bei den Männern siegte zum ersten Mal Ablelom Kufulu, der mit 40:58 den Streckenrekord von Dominik Sowieja nur um 17 Sekunden verfehlte. Hinter ihm belegten Benjamin Hill (1. M30) und Manfred Kiene (1. M40) die nächsten Plätze. Lokalmatador Manuel Sieber (1. Männer HK) vom LT Furtwangen kam auf Rang 4.

Bei den Frauen siegte zum 3. Mal in Folge Katrin Köngeter (1. Frauen Hauptklasse) vom benachbarten LT Unterkirnach. Die weiteren Ränge auf dem Podest holten sich Korona Leiber (1. W30) und Angelika Reintschler (1. W35).

Katrin Köngeter und Ablelom Kufulu waren auch die ersten, die die Staumauer erreichten. Sie konnten aus den Händen des Bürgermeisters die Sonderpreise als Staumauerkönigin bzw. Staumauerkönig in Empfang nehmen.

Prominentester Starter war Vöhrenbachs Bürgermeister Robert Strumberger.


Robert Strumberger bei einer früheren Austragung

Schülerlauf über 2 bzw. 4,2 km

Beim Schülerlauf über 2 km gewannen Julia Ehrle (WKU12) und Lukas Fichter (MKU12). Über 4,2 km gewann Malina Lehmann die Klasse WJU14. Lukas Ehrle konnte die Klasse MJU14 für sich entscheiden. Robin Fichter war in der Klasse MJU16 erfolgreich und Daniela Fichter war die Klasse MJU16 nicht zu schlagen

Zu den Ergebnislisten...

Zur Aussschreibung...

Zur Denzer-Cup-Laufserie...

Zur Bildergalerie des Südkuriers...

 

 

Zusätzliche Informationen