Auch 2011 bildete der Laufwettbewerb mit Start und Ziel in Vöhrenbach den Abschluß der Intersport-Denzer-Cup-Laufserie, die 2011 acht Läufe umfasste.

Bei strahlendem Wetter holten sich Jessica Steidle (LG Tuttlingen-Fridingen) bei den Frauen und Simon Friedrich (TSV Trochtelfingen) bei den Männern sowohl den Tagessieg als auch den Cupsieg um die Denzer-Cup-Gesamtwertung.


Sieger in Vöhrenbach und in der Gesamtwertung: Simon Friedrich, Jessica Steidle

Die nächsten Plätze bei den Männern belegten Josef Beha (FC Unterkirnach), der zur Hälfte noch geführt hatte, und Alexander Grigo. Der beste vom Mitausrichter LT Furtwangen war Holger Thoma auf Rang 4. Bei den Frauen belegten Martina Fleig, Heike Dilger und Elke Schlageter (alle LT Furtwangen) die nächsten Plätze.

Bei der Wertung um die Staumauerkönigin und den Staumauerkönig, die auf der Mitte der Staumauer genommen wurde, setzte sich Jessica Steidle und Josef Beha durch. Sie erhielten als Preis einen Bildband über die Geschichte der Staumauer aus den Händen von Vöhrenbachs Bürgermeister Robert Strumberger, der die "Bürgermeisterwertung" vor dem Furtwanger Schultes Josef Herdner gewann.


Die ersten auf der Staumauer: Jessica Steidle und Josef Beha

Der zahlenmäßig stärkste Verein war das Team LT Furtwangen, das sich vor dem Rennen mit neuen Trikots präsentierte. Die LT'ler gewannen auch die Mannschaftwertung bei den Frauen (LT Furtwangen 1 mit Martina Fleig, Heike Dilger und Elke Schlageter) und bei den Männern (LT Furtwangen 1 mit Holger Thoma, Sebastian Sluzalek und Alois Dotter).


Die Starter vom LT Furtwangen

Vor dem Hauptlauf gingen die Schülerinnen und Schüler auf die Strecke. Je nach Alter hatten Sie 2 bzw. 4,2 km zu absolvieren.

Siegerehrung der Klasse Schüler C mit dem Sieger Robin Hartelt. Zweiter: Simon Dilger. Dritter: Kilian Herr

Zu den Ergebnislisten...

 

Zusätzliche Informationen